Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

DJK TuS Hordel gegen SC Neheim: Joker Alati sticht

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Joker Alati sticht

01.12.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

DJK TuS Hordel gegen SC Neheim: Joker Alati sticht. Joker Alati sticht (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: DJK TuS Hordel – SC Neheim 2:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die DJK TuS Hordel verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den SC Neheim. Den großen Hurra-Stil ließ Hordel vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für das Team von Trainer Holger Wortmann und Neheim ohne Torerfolg in die Kabinen. Muhamad Amin Alati, der von der Bank für Fidele Ngankam Hontcheu kam, sollte für neue Impulse bei der DJK TuS Hordel sorgen (58.). Der SC Neheim stellte in der 64. Minute personell um: Rejhan Zekovic ersetzte Johannes Thiemann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Nach 67 Minuten bejubelten die 100 Zuschauer endlich das erste Tor: 1:0 für die Mannschaft von Alexander Bruchhage durch Gianluca Greco. In der 74. Minute brachte Christoph van der Heusen den Ball im Netz der Gäste unter. Hordel nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als David Schürmann für Philipp Severich vom Platz ging. Als sich manch einer bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatte, schlug der Moment von Alati. In der Nachspielzeit war Alati zur Stelle und markierte den Führungstreffer für das Heimteam (94.). Am Schluss gewann die DJK TuS Hordel gegen Neheim.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo Hordel nun auf dem dritten Platz steht. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der DJK TuS Hordel ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur elf Gegentore zugelassen hat. Zehn Spiele ist es her, dass Hordel zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SC Neheim belegt mit 23 Punkten den achten Tabellenplatz. Neheim baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Die DJK TuS Hordel tritt am kommenden Sonntag beim TuS 05 Nordvesta Sinsen an, der SC Neheim empfängt am selben Tag den BV Westfalia Wickede.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal