Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Delbrücker SC gegen 1. FC Gievenbeck: Baut Gievenbeck die Erfolgsserie aus?

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Baut Gievenbeck die Erfolgsserie aus?

06.12.2019, 14:56 Uhr | Sportplatz Media

Delbrücker SC gegen 1. FC Gievenbeck: Baut Gievenbeck die Erfolgsserie aus?. Baut Gievenbeck die Erfolgsserie aus? (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: Delbrücker SC – 1. FC Gievenbeck (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag geht es für den 1. FC Gievenbeck zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der Delbrücker SC nun ohne Niederlage. Delbrück trennte sich im vorigen Match 2:2 vom VfL Theesen. Letzte Woche siegte der 1. FC Gievenbeck gegen den SV DJK Grün-Weiß Nottuln mit 5:0. Damit liegt Gievenbeck mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des DSC sind neun Punkte aus sieben Spielen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Mannschaft von Trainer Detlev Dammeier.

Gievenbeck holte auswärts bisher nur acht Zähler. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für das Team von Benjamin Heeke dar.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Sechs Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen stehen bis dato für den 1. FC Gievenbeck zu Buche. Der Delbrücker SC verbuchte sechs Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite.

Mit dem Gastgeber spielt Gievenbeck gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal