Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SC Westfalia Herne gegen Sportfreunde Siegen: Doppelschlag von Jost trifft Herne hart

Oberliga Westfalen  

Doppelschlag von Jost trifft Herne hart

08.12.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

SC Westfalia Herne gegen Sportfreunde Siegen: Doppelschlag von Jost trifft Herne hart. Doppelschlag von Jost trifft Herne hart (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: SC Westfalia Herne – Sportfreunde Siegen 0:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für Herne gab es in der Heimpartie gegen die SFS, an deren Ende eine 0:3-Niederlage stand, nichts zu holen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

302 Zuschauer wurden in der 40. Minute Zeuge eines unglücklichen Eigentors von Erhan Duyar zum 1:0 für die Sportfreunde Siegen. Das Team von Trainer Cramer Tobias nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Christian Knappmann, als er Michael Smykacz für Henry Haferkorn zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Westfalia Herne stellte in der 53. Minute personell um: Maurice Rene Haar ersetzte Darius Stawski und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Siegen nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ryo Suzuki für Berkan Koc vom Platz ging. Doppelpack für den Gast: Nach seinem ersten Tor (80.) markierte Björn Jost wenig später seinen zweiten Treffer (85.). In der 88. Minute stellte Cramer Tobias um und schickte in einem Doppelwechsel Fuad Dodic und Andreas Busik für Ryo Kaminishi und Yannick Wolf auf den Rasen. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Jörn Schäfer siegten die SFS gegen den SC Westfalia Herne.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Herne. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-6). Westfalia Herne bekleidet mit 22 Zählern Tabellenposition elf. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SC Westfalia Herne noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Bei den Sportfreunde Siegen präsentierte sich die Abwehr angesichts 31 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (33). Im Klassement machte Siegen einen Satz und rangiert nun auf dem zwölften Platz. Zuletzt lief es erfreulich für die SFS, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Sportfreunde Siegen verbuchten insgesamt fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen. Sechs Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat Herne derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Sonntag trifft Westfalia Herne auf den SV Schermbeck (15:15 Uhr), Siegen reist zum Holzwickeder SC (14:30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal