Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS Ennepetal gegen RSV Meinerzhagen: Berlinski sichert Meinerzhagen das Remis

Oberliga Westfalen  

Berlinski sichert Meinerzhagen das Remis

08.12.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

TuS Ennepetal gegen RSV Meinerzhagen: Berlinski sichert Meinerzhagen das Remis. Berlinski sichert Meinerzhagen das Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: TuS Ennepetal – RSV Meinerzhagen 2:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ennepetal spuckte Meinerzhagen in die Suppe und knöpfte dem favorisierten Team ein 2:2-Remis ab. Der RSV Meinerzhagen ging als klarer Favorit ins Rennen, wurde dieser Erwartung jedoch nicht gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Ibrahim Lahchaychi mit seinem Treffer vor 226 Zuschauern für die Führung des TuS Ennepetal (10.). Bereits in der 14. Minute erhöhte Abdulah El Youbari den Vorsprung der Mannschaft von Trainer Alexander Thamm. Durch einen von Ron Berlinski verwandelten Elfmeter gelang Meinerzhagen in der 45. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Zur Pause wusste Ennepetal eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der RSV Meinerzhagen stellte in der 55. Minute personell um: Ewald Platt ersetzte Nik Kunkel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TuS Ennepetal nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Adil El Hajui für Moritz Müller vom Platz ging. In der 82. Minute sicherte Berlinski seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Beim Abpfiff durch den Referee Stefan Tendyck stand es zwischen Ennepetal und Meinerzhagen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Mit 23 Zählern aus 17 Spielen steht der TuS Ennepetal momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen.

Der RSV Meinerzhagen holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Gäste 35 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant von Meinerzhagen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 39 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Ennepetal kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit zwei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der RSV Meinerzhagen derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Während der TuS Ennepetal am kommenden Sonntag den TuS Erndtebrück empfängt, bekommt es Meinerzhagen am selben Tag mit dem SV Westfalia Rhynern zu tun.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal