Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SuS Neuenkirchen gegen VfL Theesen: Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

Westfalenliga Herren Staffel 1  

Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

08.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SuS Neuenkirchen gegen VfL Theesen: Ausgleichstreffer in letzter Sekunde. Ausgleichstreffer in letzter Sekunde (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 1: SuS Neuenkirchen – VfL Theesen 5:5 (2:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Spiel vom Sonntag zwischen dem SuS Neuenkirchen und Theesen endete mit einem 5:5-Remis. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 3:3-Remis getrennt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 80 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Moritz Wefelmeier war es, der in der vierten Minute zur Stelle war. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Marvin Höner den Vorsprung des VfL Theesen. Witali Ganske traf zum 1:2 zugunsten von Neuenkirchen (21.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (42.) traf Robin Krümpel zum Ausgleich für die Mannschaft von Coach Nelson Miguel Goncalves da Costa. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Durchsetzungsstark zeigte sich Theesen, als Wefelmeier (49.) und Oliver Bollwicht (58.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Der SuS Neuenkirchen stellte in der 54. Minute personell um: Oliver Janning ersetzte Krümpel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der VfL Theesen nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mitja Schierbaum für Alessio Giorgio vom Platz ging. Eine starke Leistung zeigte Ganske, der sich mit einem Doppelpack für Neuenkirchen beim Trainer empfahl (69./72.). Giorgio machte in der 87. Minute das 5:4 von Theesen perfekt. Für den SuS Neuenkirchen reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Marvin Egbers den Ball in der Nachspielzeit zum 5:5 über die Linie schob (94.) Am Ende stand es zwischen der Heimmannschaft und dem VfL Theesen pari.

Neuenkirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der SuS Neuenkirchen momentan auf dem Konto. Zuletzt war bei Neuenkirchen der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Stärke von Theesen liegt in der Offensive – mit insgesamt 32 erzielten Treffern. Fünf Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen hat die Elf von Coach Andreas Brandwein derzeit auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der Gast seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Mit diesem Unentschieden verpasste der VfL Theesen die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den zehnten Platz.

Für den SuS Neuenkirchen steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag geht es zum SC Roland Beckum. Theesen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 16.02.2020 den SV Spexard.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal