Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

YEG Hassel gegen FC Iserlohn: Joker Tosun stellt Sieg sicher

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Joker Tosun stellt Sieg sicher

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

YEG Hassel gegen FC Iserlohn: Joker Tosun stellt Sieg sicher. Joker Tosun stellt Sieg sicher (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: YEG Hassel – FC Iserlohn 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Auswärtspartie gegen YEG Hassel ging der FC Iserlohn erfolglos mit 0:1 vom Platz. Mit breiter Brust war der FC Iserlohn zum Duell mit Hassel angetreten – der Spielverlauf ließ bei Iserlohn jedoch Ernüchterung zurück.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für YEG und Iserlohn ohne Torerfolg in die Kabinen. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Ali Durmaz, als er Ahmet Tarik Tosun für Bünyamin Oguz Celen zum Start in den zweiten Durchgang brachte. In der 57. Minute stellte Mario Plechaty um und schickte in einem Doppelwechsel Hikmet Konar und David Vaitkevicius für Lukas Lenz und Sebastian Schmerbeck auf den Rasen. YEG Hassel kam vor 40 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Tosun in der 68. Minute gelang. In der 72. Minute wechselte der FC Iserlohn Serafettin Sarisoy für Ralf Schneider ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Hassel tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mahmut Akbaba ersetzte Malik Durmus (80.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Tabellenletzten und Iserlohn aus.

YEG muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der drei Zähler machte die Heimmannschaft im Klassement keinen Boden gut. Mit nur 14 Treffern stellt YEG Hassel den harmlosesten Angriff der Westfalenliga Herren Staffel 2. Hassel bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, zwei Unentschieden und zwölf Pleiten. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte YEG endlich wieder einmal drei Punkte.

Der FC Iserlohn holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Der Gast muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zwölften Platz angehen. Im Sturm von Iserlohn stimmt es ganz und gar nicht: 19 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der FC Iserlohn verbuchte insgesamt drei Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Iserlohn nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Am Sonntag muss YEG Hassel vor heimischer Kulisse gegen die DJK TuS Hordel ran. Der FC Iserlohn verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 09.02.2020 bei Hordel wieder gefordert.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal