Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

1. FC Kaan-Marienborn gegen TSG Sprockhövel: Sprockhövel gastiert bei Kaan-Marienborn zum Rückrunden

Oberliga Westfalen  

Sprockhövel gastiert bei Kaan-Marienborn zum Rückrundenstart

13.12.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Kaan-Marienborn gegen TSG Sprockhövel: Sprockhövel gastiert bei Kaan-Marienborn zum Rückrunden. Sprockhövel gastiert bei Kaan-Marienborn zum Rückrundenstart (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Westfalen: 1. FC Kaan-Marienborn – TSG Sprockhövel (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr trifft der 1. FC Kaan-Marienborn auf Sprockhövel. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Kaan-Marienborn kürzlich gegen den FC Gütersloh zufriedengeben. Zuletzt kassierte die TSG Sprockhövel eine Niederlage gegen den SV Westfalia Rhynern – die neunte Saisonpleite. Das Hinspiel hatte Sprockhövel vor eigenem Publikum mit 4:2 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des 1. FC Kaan-Marienborn sind elf Punkte aus neun Spielen. Bisher verbuchte der Gastgeber sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt gewann der 1. FC Kaan-Marienborn etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte die Mannschaft von Tobias Wurm in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Kaan-Marienborn diesen Trend fortsetzen.

Auf des Gegners Platz hat die TSG Sprockhövel noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gast in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal