Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Concordia Wiemelhausen gegen SG Finnentrop/Bamenohl: Wiemelhausen zum Auftakt gegen Finnentrop/Bamen

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Wiemelhausen zum Auftakt gegen Finnentrop/Bamenohl

13.12.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

Concordia Wiemelhausen gegen SG Finnentrop/Bamenohl: Wiemelhausen zum Auftakt gegen Finnentrop/Bamen. Wiemelhausen zum Auftakt gegen Finnentrop/Bamenohl (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: Concordia Wiemelhausen – SG Finnentrop/Bamenohl (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Wiemelhausen fordert im Topspiel Finnentrop/Bamenohl heraus. Letzte Woche siegte Wiemelhausen gegen den Lüner SV mit 5:4. Damit liegt Concordia Wiemelhausen mit 27 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich die SG Finnentrop/Bamenohl kürzlich gegen den FC Lennestadt zufriedengeben. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums im Rücken war es Finnentrop/Bamenohl gelungen, das Hinspiel mit 3:2 für sich zu entscheiden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Fünfmal ging Concordia Wiemelhausen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gastgeber.

Die SG Finnentrop/Bamenohl führt das Feld der Westfalenliga Herren Staffel 2 mit 37 Punkten an. Der Gast präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 41 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Teams von Ralf Behle. Das bisherige Abschneiden von Finnentrop/Bamenohl: elf Siege, vier Punkteteilungen und ein Misserfolg. Mit dem Gewinnen tat sich die SG Finnentrop/Bamenohl zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,19 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Trumpft Wiemelhausen auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Finnentrop/Bamenohl (6-1-1) eingeräumt.

Concordia Wiemelhausen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal