Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

SC Neheim gegen Lüner SV: Frühes Tor von Busch reicht Neheim zum Sieg

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Frühes Tor von Busch reicht Neheim zum Sieg

14.12.2019, 20:56 Uhr | Sportplatz Media

SC Neheim gegen Lüner SV: Frühes Tor von Busch reicht Neheim zum Sieg. Frühes Tor von Busch reicht Neheim zum Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: SC Neheim – Lüner SV 1:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Neheim trug gegen Lünen einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der SC Neheim dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel hatte der Lüner SV für sich entschieden und einen 1:0-Sieg verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

40 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Neheim schlägt – bejubelten in der zwölften Minute den Treffer von Oliver Busch zum 1:0. Zur Pause wusste das Heimteam eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Das Team von Alexander Bruchhage stellte in der 65. Minute personell um: Rejhan Zekovic ersetzte Gianluca Greco und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SC Neheim nahm in der 82. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Burak Yavuz für Ibrahima Camara vom Platz ging. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte Neheim der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Der SC Neheim mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Die Offensivabteilung von Neheim funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 39-mal zu. Der SC Neheim sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und sechs Niederlagen dazu.

Große Sorgen wird sich Christian Hampel um die Defensive machen. Schon 36 Gegentore kassierte Lünen. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Der Gast holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Trotz der Schlappe behält der Lüner SV den 13. Tabellenplatz bei. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur drei Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten von Lünen alles andere als positiv.

Der Lüner SV steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Neheim mit aktuell 29 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Der SC Neheim verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 09.02.2020 bei der SG Finnentrop/Bamenohl wieder gefordert. Lünen trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TuS 05 Nordvesta Sinsen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal