Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

BSV Schüren gegen SV Sodingen: Joker Güreser stellt Sieg sicher

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Joker Güreser stellt Sieg sicher

22.02.2020, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

BSV Schüren gegen SV Sodingen: Joker Güreser stellt Sieg sicher. Joker Güreser stellt Sieg sicher (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: BSV Schüren – SV Sodingen 4:3 (3:2) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Auswärtspartie gegen den BSV Schüren ging SV Sodingen erfolglos mit 3:4 vom Platz. Schüren wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duelliert, ehe mit der Mannschaft von Arthur Matlik ein 2:1-Sieger feststand.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für Daniel Bertram war der Einsatz nach 14 Minuten vorbei. Für ihn wurde Dennis Konarski eingewechselt. 45 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den BSV Schüren schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Björn Menneke zum 1:0. Lukas Meyer erhöhte den Vorsprung der Heimmannschaft nach 21 Minuten auf 2:0. Mit dem 3:0 von Eyüp Cosgun für Schüren war das Spiel eigentlich schon entschieden (27.). Mit schnellen Toren von Jamal El Mansoury (43.) und Thomas Hildwein (45.) schlug Sodingen innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Der BSV Schüren nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Schüren stellte in der 55. Minute personell um: Kamil Bednarski ersetzte Cosgun und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für das 3:3 von SV Sodingen zeichnete Julian Kaminski verantwortlich (57.). Der BSV Schüren tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Muhammed Hüzeyfe Güreser ersetzte Leeroy Boatey (60.). Dass Schüren in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Güreser, der in der 83. Minute zur Stelle war. Sodingen steigerte sich nach desolatem Beginn im Laufe der Partie. Unterm Strich erwies sich der Rückstand jedoch als zu groß, als dass die Elf von Coach Ersan Kaya etwas hätte mitnehmen können.

Der BSV Schüren muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Nach dem errungenen Dreier hat Schüren Position neun der Westfalenliga Herren Staffel 2 inne. In der Verteidigung des BSV Schüren stimmt es ganz und gar nicht: 45 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Acht Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat Schüren derzeit auf dem Konto. Nach sechs sieglosen Spielen ist der BSV Schüren wieder in der Erfolgsspur.

SV Sodingen holte auswärts bisher nur sechs Zähler. In der Defensivabteilung des Gasts knirscht es gewaltig, weshalb Sodingen weiter im Schlamassel steckt. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von SV Sodingen liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 46 Gegentreffer fing. Nun musste sich Sodingen schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. SV Sodingen hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die dritte Pleite am Stück.

Am Sonntag ist Schüren in der Fremde beim FC Lennestadt gefordert. Für Sodingen geht es schon am Samstag weiter, wenn man die Spvgg Erkenschwick empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal