Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Lüner SV gegen TuS 05 Nordvesta Sinsen: Lünen zurück in der Spur

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Lünen zurück in der Spur

23.02.2020, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

Lüner SV gegen TuS 05 Nordvesta Sinsen: Lünen zurück in der Spur. Lünen zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: Lüner SV – TuS 05 Nordvesta Sinsen 2:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – der Lüner SV siegte mit 2:1 gegen den TuS 05 Nordvesta Sinsen. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Beide Mannschaften hatten sich im Hinspiel ein enges Match geliefert, das der TuS 05 Sinsen am Ende mit 3:2 gewonnen hatte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

110 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Lünen schlägt – bejubelten in der 21. Minute den Treffer von Matthias Drees zum 1:0. Sascha Ernst beförderte das Leder zum 2:0 des Gastgebers über die Linie (34.). Mit der Führung für die Elf von Christian Hampel ging es in die Kabine. Michael Schrank tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Ben Kitschelt war fortan für Leonard Onofaro dabei. In der 57. Minute wechselte der Lüner SV Matthias Göke für Felix Rudolf ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Lünen nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Milan Sekulic für Dominik Deppe vom Platz ging. Egzon Kadrija, der von der Bank für Nusret Miyanyedi kam, sollte für neue Impulse bei Sinsen sorgen (75.). Kurz vor Ultimo war noch Kadrija zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des Gasts verantwortlich (81.). Obwohl dem Lüner SV nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der TuS 05 Nordvesta Sinsen zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Für Lünen ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Der Lüner SV bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, vier Unentschieden und zehn Pleiten. In den letzten fünf Begegnungen holte Lünen insgesamt nur vier Zähler.

Der TuS 05 Sinsen holte auswärts bisher nur acht Zähler. Nach 18 absolvierten Begegnungen nimmt Sinsen den zwölften Platz in der Tabelle ein. Der Angriff ist beim TuS 05 Nordvesta Sinsen die Problemzone. Nur 22 Treffer erzielte der TuS 05 Sinsen bislang. Fünf Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat Sinsen derzeit auf dem Konto. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der TuS 05 Nordvesta Sinsen im Klassement weiter an Boden.

Weiter geht es für den Lüner SV am kommenden Sonntag daheim gegen den FC Iserlohn. Für den TuS 05 Sinsen steht am gleichen Tag ein Duell mit dem FSV Gerlingen an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal