Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

TuS 05 Nordvesta Sinsen gegen SV Hohenlimburg: Ein Sieg ist gefordert

Westfalenliga Herren Staffel 2  

Ein Sieg ist gefordert

06.03.2020, 15:26 Uhr | Sportplatz Media

TuS 05 Nordvesta Sinsen gegen SV Hohenlimburg: Ein Sieg ist gefordert. Ein Sieg ist gefordert (Quelle: Sportplatz Media)

Westfalenliga Herren Staffel 2: TuS 05 Nordvesta Sinsen – SV Hohenlimburg (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV Hohenlimburg will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TuS 05 Nordvesta Sinsen ausbauen. Der TuS 05 Sinsen musste sich am letzten Spieltag gegen den Lüner SV mit 1:2 geschlagen geben. Hohenlimburg gewann das letzte Spiel gegen den FC Lennestadt mit 2:0 und belegt mit 35 Punkten den dritten Tabellenplatz. Tore waren zwischen beiden Mannschaften im Hinspiel Mangelware (0:0), nun hoffen die Fans auf „Offensivkost“.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Sinsen sind elf Punkte aus neun Spielen. Die Gastgeber bekleiden mit 19 Zählern Tabellenposition zwölf. Wo bei der Mannschaft von Coach Michael Schrank der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 22 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nach 18 Spielen verbucht der TuS 05 Nordvesta Sinsen fünf Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TuS 05 Sinsen in den vergangenen fünf Spielen.

Die Defensive des SV Hohenlimburg (19 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Westfalenliga Herren Staffel 2 zu bieten hat. Zehn Erfolge, fünf Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Die Elf von Michael Erzen tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hohenlimburg reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Sinsen schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte der TuS 05 Nordvesta Sinsen für den SV Hohenlimburg in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal