Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Feuer in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner festgenommen

Bielefeld  

Feuer in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner festgenommen

19.08.2019, 11:53 Uhr | dpa

Feuer in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner festgenommen. Polizei in NRW

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bielefeld hat die Polizei einen Bewohner vorläufig festgenommen. Der 25-Jährige werde verdächtigt, sein Zimmer in Brand gesetzt zu haben, teilten die Beamten am Montag mit. Der Tatverdächtige werde befragt, zudem würden die Ermittlungen am Brandort weiterlaufen. Das Feuer in der Nacht zum Montag hat die Unterkunft unbewohnbar gemacht, die Stadt Bielefeld stellte den fünf verbliebenen Bewohnern ein Ausweichquartier. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal