Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Frau in Bielefeld durch Messerstiche schwer verletzt

Bielefeld  

Frau in Bielefeld durch Messerstiche schwer verletzt

20.09.2019, 16:14 Uhr | dpa

Frau in Bielefeld durch Messerstiche schwer verletzt. Polizei

Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Streit an einer U-Bahn-Haltestelle in der Bielefelder Innenstadt ist am Freitag eine 43 Jahre alte Frau durch Messerstiche schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 45 Jahre alter Bekannter der Frau. Als ein Passant in den Streit an einem Bahnsteig eingriff, wurde auch er verletzt. Der Verdächtige flüchtete, konnte aber wenig später noch in Tatortnähe festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen kannten sich die Frau und der Mann. Beide kommen aus Bielefeld.

Der Tat am späten Vormittag sei ein verbaler Streit vorangegangen, berichtete die Polizei. Die Frau sei gezielt angegriffen worden. Die Polizei setzte eine Mordkommission ein. Ermittelt werde wegen versuchter Tötung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal