Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Zehn Katzenbabys in Kartons vor Tierheim abgestellt

Unerwarteter Fund  

Kartons mit zehn Katzenbabys vor Tierheim in Bielefeld abgestellt

15.04.2020, 13:35 Uhr | t-online.de

Bielefeld: Zehn Katzenbabys in Kartons vor Tierheim abgestellt. Mehrere Katzen in Kartons: So fanden Mitarbeiter des Tierheims in Bielefeld die Tiere vor ihrer Einrichtung. (Quelle: Tierschutzverein Bielefeld e.V.)

Mehrere Katzen in Kartons: So fanden Mitarbeiter des Tierheims in Bielefeld die Tiere vor ihrer Einrichtung. (Quelle: Tierschutzverein Bielefeld e.V.)

Zehn Katzenbabys sind in zwei Kartons gestopft vor dem Tierheim in Bielefeld abgegeben worden. Ein Jungtier überlebte die Aktion nicht und starb noch am selben Tag.

Zuerst dachten die Mitarbeiter des Tierheims in Bielefeld, dass es sich um eine Spende handeln könnte. Doch als sie die zwei vor dem Heim abgestellten Kartons öffneten, staunten sie wohl nicht schlecht. Denn statt Futter oder anderen Spenden, steckten in den zwei Kartons zehn Katzenbabys.

Wie das Tierheim am Mittwoch berichtete, fanden die Mitarbeiter am Ostermontag vor dem Tor der Einrichtung die Kartons. Als sie sie hochheben wollten, hörten sie Miauen und öffneten daraufhin die noch verschlossenen Kartons. Zum Vorschein kamen zehn Katzenbabys der Rasse Main Coon, wie das Tierheim mitteilte. 

Drei von ihnen seien gechipt, aber nicht geimpft gewesen. Ein Tier überlebte die stressige Aktion nicht und starb noch am selben Tag an einem epileptischem Anfall, bei dem die Atmung aussetze, wie das Heim mitteilte. Die anderen Tiere seien ein wenig verschnupft und dünn, aber ansonsten wohlauf. Weil die Tiere noch zu jung zur Vermittlung seien, bittet das Tierheim von Anfragen zur Aufnahme abzusehen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal