Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Torjäger und Rapper: Der ungewöhnliche Aufsteiger Bielefeld

Bielefeld  

Torjäger und Rapper: Der ungewöhnliche Aufsteiger Bielefeld

16.06.2020, 20:28 Uhr | dpa

Torjäger und Rapper: Der ungewöhnliche Aufsteiger Bielefeld. Uwe Neuhaus und Andreas Vogelsammer

Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus und Spieler Andreas Vogelsammer (l-r.) nach dem Sieg gegen Dresden. Foto: Friso Gentsch/dpa-pool/dpa (Quelle: dpa)

Mit 30 kam er als Spieler in die Fußball-Bundesliga, weitere 30 Jahre später wird Uwe Neuhaus als Chef-Trainer im Oberhaus debütieren: Die Geschichte ihres Coaches, der Stand jetzt in seiner Debüt-Saison gleich der zweitälteste Trainer der Liga nach Dortmunds Lucien Favre (62) sein wird, ist nur eine der vielen skurrilen Rand-Geschichten um die Arminia. Seit Dienstag steht sie endgültig als Aufsteiger fest. Doch die Bielefelder sind alles andere als ein gewöhnlicher Aufsteiger.

DER TRAINER: Die Bundesliga kam nicht zu ihm, also kommt er einfach in die Bundesliga. Warum Neuhaus noch nie im Oberhaus landete, ist für einige ein Rätsel. In Essen, bei Union Berlin und Dresden in der 2. Liga hat er gute Arbeit geleistet. 2002 assistierte er Matthias Sammer beim Gewinn der deutschen Meisterschaft mit Dortmund. Die erste Liga "ist mein Ziel und das bleibt mein Ziel, solange bis es nicht mehr erfüllbar ist", sagte der Ruhrpottler aus Hattingen, der eine bewegte berufliche Vergangenheit hat. Erst machte er eine Ausbildung als Elektroanlageninstallateur, dann war er Hubschraubermechaniker bei der Bundeswehr, dann warf er nach drei Monaten Probezeit als Justizvollzugsbeamter hin.

DER TORJÄGER AUS DER KREISLIGA: Fabian Klos ist Kapitän und hat beste Chancen, auch Torschützenkönig zu werden. Bei seinem Bundesliga-Debüt wird er noch zwei Jahre älter sein, als sein Trainer es war. Er spielte lange in der Kreisliga, erst mit 24 wurde er Profi. Seitdem spielt er durchgängig in Bielefeld. Er kenne keinen anderen Spieler mit seinem Werdegang, sagte Klos in einem Interview mit "11 Freunde". "Meine Jugend war überragend", erklärte er. Ein Leistungszentrum hat er nicht vermisst: "Wenn ich manche Sachen heute in der Kabine erzähle, können es die Jungs kaum glauben. Spätestens ab Dienstag ging es darum, auf welche Feier wir am Wochenende gehen. Freitags nach dem Training dann Party in der Kabine."

DER POLITIKER: Reinhold Yabo saß zu seiner Zeit beim Karlsruher SC von 2014 bis 2015 für die Wählergemeinschaft "Gemeinsam für Karlsruhe" (GfK) im Karlsruher Gemeinderat. Er saß, wie er Sport1 erzählte, nur in Ausschüssen, "mit denen ich auch etwas anfangen kann. Im Sportausschuss zum Beispiel und im Migrationsausschuss." Wenn er damals in die Kabine kam, hätten die Kollegen schon mal gelästert: "Oh, da kommt unser Politiker."

ZEUGWART ANDREA BERG: Rainer Schonz ist seit vielen Jahren Zeugwart bei der Arminia. Irgendwann sagte der damalige Trainer Ernst Middendorp im Trainingslager bei einem Hüttenbesuch zu ihm: "Wenn du jetzt nicht die Andrea machst, dann steigen wir ab und du bist schuld." "Schonzi" parodierte also mit Perücke Schlager-Sängerin Andrea Berg - und tut dies seitdem in jedem Trainingslager. "Ich wollte auch schon mal Helene Fischer imitieren", sagte er dem "Westfalen-Blatt": "Aber das scheiterte an der Figur."

DER RAPPER: Abwehrspieler Anderson Lucoqui ist nebenbei Rapper. Im Winter-Trainingslager habe er was getextet, berichtete er. Dann habe er "aus Spaß einfach mal Beats drübergelegt und gemerkt, dass es sich ganz gut anhört". Im Mai 2019 brachte er seinen ersten Song "Zeit" heraus. Dafür kontaktierte er den Deutsch-Rapper Casper, der Arminia-Fan ist.

KEANU: Keanu Staude ist nach Hollywood-Star Keanu Reeves benannt. "Meine Mutter hat mir den Namen gegeben. Sie mag den Schauspieler und hat seine Filme gern geschaut", sagte er einst dem Stadion-Magazin "Halb vier": "Und ich mag den Namen." Seit er acht ist, spielt der heute 23-Jährige für Arminia. Mit 13 absolvierte er aber ein Probetraining beim FC Bayern.

DER JÄGER: Tom Schütz spielt seit 2011 für die Arminia. Entdeckt wurde er einst von Hermann Hummels, dem Vater von Nationalspieler Mats Hummels, für die B-Jugend des FC Bayern. Entspannung sucht der gebürtige Franke auf der Jagd. Bei einem Jagdfreund stieg er 2018 als Teilhaber einer Praxis für Physio- und Schmerztherapie ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal