Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Protestaktion zum Dannenröder Forst im Kunsthallen-Park

Für Dannenröder Forst  

Aktivisten protestieren in Bielefeld

26.11.2020, 12:00 Uhr

Bielefeld: Protestaktion zum Dannenröder Forst im Kunsthallen-Park. Prostest gegen Rodungen im Dannenröder Forst (Symbolbild): In Bielefeld solidarisieren sich Menschen im Kunsthallen-Park mit den Demonstranten. (Quelle: dpa/Nadine Weigel)

Prostest gegen Rodungen im Dannenröder Forst (Symbolbild): In Bielefeld solidarisieren sich Menschen im Kunsthallen-Park mit den Demonstranten. (Quelle: Nadine Weigel/dpa)

In Bielefeld haben sich rund 20 Demonstranten versammelt. Sie solidarisieren sich mit den Aktivisten im Dannenröder Forst.

Die Ortsgruppe von Extinction Rebellion hat sich am Donnerstag im Kunsthallen-Park in Bielefeld versammelt, um sich solidarisch zu zeigen mit Aktivisten, die im hessischen Dannenröder Forst die Waldrodung für den Ausbau der A49 bei Kassel verhindern wollen.

Auf Fotos der Gruppe bei Twitter ist zu sehen, wie ungefähr 20 Menschen Banner aufgehängt und ein Podest im Baum errichtet haben. Auf den Bannern ist unter anderem "Stop A49" oder "Tote Wälder binden kein CO2" zu lesen.

Laut WDR ist die Aktion nicht bei der Polizei angemeldet, sie verlaufe aber friedlich. Bis zum Abend will die Gruppe laut dem Bericht gegen die Rodung demonstrieren. Anfang der Woche hatten Aktivisten in Köln bereits eine ähnliche Aktion durchgeführt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal