Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Streit um Chipstüte endet in Massenschlägerei

Bielefeld  

Streit um Chipstüte endet in Massenschlägerei

01.12.2020, 12:41 Uhr | dpa

Streit um Chipstüte endet in Massenschlägerei. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Streit um eine Tüte Chips ist in Bielefeld in eine Schlägerei mit zahlreichen Beteiligten gemündet. Mehrere Kinder hatten sich den Angaben einer Polizeisprecherin zufolge am Montag nicht über die Aufteilung der Knabbereien einigen können. Als sich Erwachsene in den Streit einschalteten, sei es vor dem Mehrfamilienhaus zu Handgreiflichkeiten gekommen. Zeugen verständigten die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, seien etwa 20 bis 30 Personen in tumultartigen Szenen aufeinander losgegangen. Die Auseinandersetzung habe sich aber schnell beruhigen lassen. Die Polizei zählte immerhin zehn Leichtverletzte. Gegen die Beteiligten wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. Der WDR hatte zuvor berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal