Sie sind hier: Home > Regional >

Nach 17 Stunden: Brand auf Schrottplatz in Bochum gelöscht

Bochum  

Nach 17 Stunden: Brand auf Schrottplatz in Bochum gelöscht

15.10.2020, 08:19 Uhr | dpa

Nach 17 Stunden: Brand auf Schrottplatz in Bochum gelöscht. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Schrottplatz-Großbrand in Bochum hat die Feuerwehr nach 17 Stunden den Einsatz am Donnerstagmorgen beendet. Kräfte der Feuerwehren Dortmund, Herne, Gelsenkirchen und einer Werksfeuerwehr hatten bei dem Einsatz über Nacht laut Mitteilung mitgeholfen. Mehrere Hundert gestapelte Schrottautos waren in Brand geraten. Die Löscharbeiten waren durch explodierende Gasflaschen erschwert worden. Eine dunkle Rauchwolke war am Vortag aus dem Bochumer Norden in Richtung Südosten über das Stadtgebiet gezogen.

Messfahrzeuge der Bezirksregierung Arnsberg stellen laut Mitteilung keine schädlichen Schadstoffwerte fest. Die Feuerwehr hatte die Anwohner vorsorglich aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal