Sie sind hier: Home > Regional > Bochum >

Schüsse mit Metallkugeln auf Planetarium und Synagoge

Bochum  

Schüsse mit Metallkugeln auf Planetarium und Synagoge

26.04.2021, 15:48 Uhr | dpa

Schüsse mit Metallkugeln auf Planetarium und Synagoge. Polizei

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Der Staatsschutz fahndet in Bochum nach einem Unbekannten, der in der Nacht zu Montag mit Metallkugeln auf das Planetarium und die Synagoge in Bochum geschossen haben soll. An beiden Häusern wurden unter anderem Scheiben beschädigt.

Wie die Polizei am Montag berichtete, war sie am Morgen zur Synagoge gerufen worden. Mitarbeiter hatten am Haupteingang eine beschädigte Fensterscheibe bemerkt. "In der Nähe des Fensters entdeckten Polizeibeamte zwei kunststoffummantelte Metallkugeln, die auf dem Boden lagen." Sie hatten die Scheibe beschädigt, waren aber nicht durchgedrungen.

Am benachbarten Planetarium waren zwei weitere Scheiben und eine Dachrinne beschädigt. Auch hier lagen Metallkugeln. Die Ermittler wissen inzwischen, dass der Täter kurz nach Mitternacht kam und schoss. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal