Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

1. FC Düren II gegen DJK Arminia Eilendorf: Arminia Eilendorf unterliegt Düren II

Landesliga, Staffel 2  

Arminia Eilendorf unterliegt Düren II

10.09.2019, 12:45 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Düren II gegen DJK Arminia Eilendorf: Arminia Eilendorf unterliegt Düren II. Arminia Eilendorf unterliegt Düren II (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: 1. FC Düren II – DJK Arminia Eilendorf 4:2 (3:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 4:2 holte sich die Reserve der 1. FC Düren in der Partie gegen die DJK Arminia Eilendorf drei Punkte. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Düren II die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und ließen durch einen Doppelschlag von Gavin Cedric Kamp aufhorchen (3./11.). Vor 50 Zuschauern keimte bei der Arminia Eilendorf dank des Anschlusstreffers von Mouhcine Mimi aus der 23. Minute noch einmal Hoffnung auf. Die Gäste stellten in der 31. Minute personell um: Blessing Kissi ersetzte Unai Carrera Gonzalez und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Stefan von Ameln nutzte die Chance für den 1.FC und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 3:1 ins Netz. Mit der Führung für den 1. FC Düren II ging es in die Kabine. Bei der DJK änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Nathan Ndombele ersetzte Sebastian Galle. Düren II nahm in der 56. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kamp für Julian Perse vom Platz ging. Für das 4:1 zugunsten des 1.FC sorgte dann kurz vor Schluss Perse, der den 1. FC Düren II und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (86.). Kurz vor Ultimo war noch Ndombele zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der DJK Arminia Eilendorf verantwortlich (90.). Als Referee Leotrim Hoxhaj (Kerpen) die Partie abpfiff, reklamierte Düren II schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

Der 1.FC macht mit diesem Sieg einen großen Satz in der Tabelle und steht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf Rang drei. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des 1. FC Düren II.

Die Arminia Eilendorf rutschte mit dieser Niederlage auf den siebten Tabellenplatz ab. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der DJK bei. Kommende Woche tritt Düren II bei den Sportfreunde 1919 Düren an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt die DJK Arminia Eilendorf Heimrecht gegen den FC Germania Teveren.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal