Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Spvg Wesseling-Urfeld gegen Borussia Freialdenhoven: Draganidis erledigt Wesseling-Urfeld

Mittelrheinliga  

Draganidis erledigt Wesseling-Urfeld

15.09.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

Spvg Wesseling-Urfeld gegen Borussia Freialdenhoven: Draganidis erledigt Wesseling-Urfeld. Draganidis erledigt Wesseling-Urfeld (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: Spvg Wesseling-Urfeld – Borussia Freialdenhoven 1:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Borussia Freialdenhoven holte den ersten Saisonsieg gegen die Spvg Wesseling-Urfeld durch einen 4:1-Erfolg. Nach nur 30 Minuten verließ Michael Sohns von Wesseling-Urfeld das Feld, Alexander Kremzow kam in die Partie. Ehe der Referee Patrick Dupont (Herzogenrath) die Akteure zur Pause bat, erzielte Christos Draganidis aufseiten der Borussia das 1:0 (41.). Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 2:0 für BF stellte Draganidis sicher. In der 47. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Die SpVgWU stellte in der 53. Minute personell um: David Strack ersetzte Severin Scholz und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Heimmannschaft tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jan Ole Koschinat ersetzte Burim Mehmeti (63.). Der Schuss von Mark Szymczewski schlug vor der sportlichen Kulisse von 112 Zuschauern im eigenen Tor ein. Durch ein Eigentor von Sascha Linden verbesserte Borussia Freialdenhoven den Spielstand auf 3:1 für sich (78.). Draganidis besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für die Borussia (81.). Patrick Dupont (Herzogenrath) beendete das Spiel und damit schlug BF die Spvg Wesseling-Urfeld auswärts mit 4:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wann findet Wesseling-Urfeld die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen Borussia Freialdenhoven setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte.

Die Borussia reklamiert mit diesem Sieg einen Sprung in der Tabelle für sich. BF rangiert zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf dem neunten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Kommende Woche tritt die SpVgWU beim FC Hürth an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt Borussia Freialdenhoven Heimrecht gegen den FC Pesch.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal