Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SV Schlebusch gegen SC Rheinbach 1913: Nächster Erfolg für Schlebusch

Landesliga, Staffel 1  

Nächster Erfolg für Schlebusch

29.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

SV Schlebusch gegen SC Rheinbach 1913: Nächster Erfolg für Schlebusch. Nächster Erfolg für Schlebusch (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SV Schlebusch – SC Rheinbach 1913 4:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen Schlebusch stand Rheinbach mit leeren Händen da. Die SVS gewann 4:1. Die SV Schlebusch setzte sich standesgemäß gegen den SCR durch. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 50 Zuschauern besorgte Marcel Schulz bereits in der achten Minute die Führung von Schlebusch. Ehe der Unparteiische Kaan Haydan (Köln) die Akteure zur Pause bat, erzielte Michael Urban aufseiten der Heimmannschaft das 2:0 (44.). Torben Gärtner schoss für den SC Rheinbach 1913 in der 51. Minute das erste Tor. Die SVS wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tobias Grützner kam für Mustafa Uzun (61.). Schulz schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (65.). Rheinbach nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Andreas Struve für Nico Berekoven vom Platz ging. Mit dem 4:1 sicherte Urban der SV Schlebusch nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (75.). In der 86. Minute stellte der Tabellenprimus personell um: Per Doppelwechsel kamen Dominik Dohmen und Nick Rohrbeck auf den Platz und ersetzten Schulz und Tim Herbel. Nach der Beendigung des Spiels durch Kaan Haydan (Köln) feierte Schlebusch einen dreifachen Punktgewinn gegen den SCR.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die SVS ist mit 16 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. An der Abwehr der SV Schlebusch ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst sechs Gegentreffer musste Schlebusch bislang hinnehmen. Die SV Schlebusch bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Schlebusch fünf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Der SC Rheinbach 1913 holte auswärts bisher nur einen Zähler. Der Gast ist nach sechs absolvierten Spielen Tabellenletzter. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Rheinbach ist deutlich zu hoch. 15 Gegentreffer – kein Team der Landesliga, Staffel 1 fing sich bislang mehr Tore ein.

Die Defensivleistung des SCR lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SV Schlebusch offenbarte der SC Rheinbach 1913 eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Rheinbach kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet Schlebusch derzeit auf einer Welle des Erfolges. Vier Siege und ein Remis heißt hier die jüngste Bilanz. Nächster Prüfstein für die SVS ist der VfL Alfter auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der SC Rheinbach 1913 misst sich zur selben Zeit mit dem SSV Merten.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal