Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SC Rheinbach 1913 gegen SSV Merten: Verdienter Auswärtssieg

Landesliga, Staffel 1  

Verdienter Auswärtssieg

06.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SC Rheinbach 1913 gegen SSV Merten: Verdienter Auswärtssieg. Verdienter Auswärtssieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SC Rheinbach 1913 – SSV Merten 1:3 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SSV Merten gewann das Sonntagsspiel gegen den SC Rheinbach 1913 mit 3:1. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Merten enttäuschte die Erwartungen nicht. 100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Rheinbach schlägt – bejubelten in der 37. Minute den Treffer von Timo Schulten zum 1:0. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Jeffrey Eshun bereits wenig später besorgte (39.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der SSV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Daniel Dogan kam für Felix Kortholt (58.). Der SCR nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Akeru Iwamoto für Stephan Bremer vom Platz ging. Dass der SSV Merten in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Patrick Dietz, der in der 73. Minute zur Stelle war. Marcel Radschuweit erhöhte den Vorsprung des Gasts nach 76 Minuten mit einem Elfmeter auf 3:1. Dennis Karwatzki (Köln) beendete das Spiel und damit schlug Merten den SC Rheinbach 1913 auswärts mit 3:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als Rheinbach. Man kassierte bereits 18 Tore gegen sich. In der Defensivabteilung des Heimteams knirscht es gewaltig, weshalb der SCR weiter im Schlamassel steckt. Im Angriff des SC Rheinbach 1913 herrscht Flaute. Erst sechsmal brachte Rheinbach den Ball im gegnerischen Tor unter.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der SSV nun auf dem zweiten Platz steht. Die Angriffsreihe des SSV Merten lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 18 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Merten knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SSV vier Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Während der SCR am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Germania Windeck gastiert, duelliert sich der SSV Merten am gleichen Tag mit dem VfL Alfter.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal