Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

S.C. Fortuna Köln U23 gegen SPVG FRECHEN 1920: Fortuna Köln rückt auf Platz neun vor

Mittelrheinliga  

Fortuna Köln rückt auf Platz neun vor

06.10.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

S.C. Fortuna Köln U23 gegen SPVG FRECHEN 1920: Fortuna Köln rückt auf Platz neun vor. Fortuna Köln rückt auf Platz neun vor (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: S.C. Fortuna Köln U23 – SPVG FRECHEN 1920 1:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Für die SPVG FRECHEN 1920 endete das Auswärtsspiel gegen den S.C. Fortuna Köln U23 erfolglos. Das Heimteam gewann 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

70 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Fortuna Köln schlägt – bejubelten in der 41. Minute den Treffer von Tim Christopher Becker zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich FK, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Bei Frechen gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Maik Marquardt wurde für Nils Habscheid eingewechselt. In der 70. Minute wechselten die Gäste Georg Sakri für Marco Ban ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der S.C. Fortuna Köln U23 tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Giovanni Karim Multari ersetzte Jonathan Tandundu Clausen (70.). Nach der Beendigung des Spiels durch Marvin Koll (Simmerath) feierte Fortuna Köln einen dreifachen Punktgewinn gegen die SPVGF.

Im Klassement machte FK einen Satz und rangiert nun auf dem neunten Platz.

Die SPVG FRECHEN 1920 rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. Die Situation bei Frechen bleibt angespannt. Gegen den S.C. Fortuna Köln U23 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Nächster Prüfstein für Fortuna Köln ist 1. FC Düren (Sonntag, 15:00 Uhr). Die SPVGF misst sich am selben Tag mit dem FC Viktoria Arnoldsweiler (15:15 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal