Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC Hürth gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Eingewechselter Leone wird zum Siegtorschützen

Mittelrheinliga  

Eingewechselter Leone wird zum Siegtorschützen

10.10.2019, 22:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Hürth gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Eingewechselter Leone wird zum Siegtorschützen. Eingewechselter Leone wird zum Siegtorschützen (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: FC Hürth – Spvg Wesseling-Urfeld 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Wesseling trug gegen den FCH einen knappen 1:0-Erfolg davon. Einen packenden Auftritt legte die Spvg Wesseling-Urfeld dabei jedoch nicht hin.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es in die Kabinen. Dominik Leone, der von der Bank für Lucas Carell kam, sollte für neue Impulse bei Wesseling sorgen (57.). Der FC Hürth wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Deniz Obuz kam für Stefan Fiegen (68.). Die Spvg Wesseling-Urfeld tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dennis Dzierzok ersetzte Deniz Millitürk (76.). Die Gäste kamen vor 150 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Leone in der 83. Minute gelang. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Wesseling und dem Hürth aus.

Vor heimischer Kulisse bleibt der FCH weiter sieglos. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gastgeber das Problem. Erst sechs Treffer markierte der FC Hürth – kein Team der Mittelrheinliga ist schlechter. Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Hürth alles andere als positiv. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FCH noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat die Spvg Wesseling-Urfeld derzeit auf dem Konto. Wesseling ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die Spvg Wesseling-Urfeld setzte sich mit diesem Sieg vom FC Hürth ab und nimmt nun mit zehn Punkten den neunten Rang ein, während der Hürth weiterhin fünf Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt.

Für den FCH geht es schon am Sonntag bei der SV Deutz 05 weiter. Schon am Sonntag ist Wesseling wieder gefordert, wenn der FC Hennef 05 zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal