Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SG Köln-Worringen gegen FV Wiehl: Apaydin trifft zum Remis

Landesliga, Staffel 1  

Apaydin trifft zum Remis

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SG Köln-Worringen gegen FV Wiehl: Apaydin trifft zum Remis. Apaydin trifft zum Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SG Köln-Worringen – FV Wiehl 2:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag kam der FV Wiehl bei der SG Köln-Worringen nicht über ein 2:2 hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Worringen vom Favoriten.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 50 Zuschauern bereits flott zur Sache. Telmo Pires Teixeira stellte die Führung des Heimteams her (6.). In der 22. Minute brachte Dominik Knotte den Ball im Netz der SGW unter. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Alexander Hettich in der 30. Minute. In der 37. Minute wechselte die SG Köln-Worringen Daniel Muradas Maganes für Abbas Gökberk Basdegirmenci ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Zur Pause reklamierte Wiehl eine knappe Führung für sich. Der Gast musste den Treffer von Tarkan Apaydin zum 2:2 hinnehmen (51.). Der FVW nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Triantafilos Vlachos für Pesan Yonis vom Platz ging. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich Worringen und der FV Wiehl die Punkte teilten.

Für die SGW gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die SG Köln-Worringen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Einen Sieg, vier Remis und drei Niederlagen hat Worringen derzeit auf dem Konto. Seit fünf Begegnungen hat die SGW das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Wiehl holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung des FVW aus, sodass man nun auf dem siebten Platz steht. Drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FV Wiehl bei. Der letzte Dreier liegt für Wiehl bereits drei Spiele zurück.

Weiter geht es für die SG Köln-Worringen am kommenden Sonntag daheim gegen die Zweitvertretung der FC Viktoria Köln. Für den FVW steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SC Bor. Lindenthal-Hohenlind an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal