Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

TSV Hertha Walheim gegen DJK Arminia Eilendorf: Eilendorf siegt im Spitzenspiel

Landesliga, Staffel 2  

Eilendorf siegt im Spitzenspiel

20.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

TSV Hertha Walheim gegen DJK Arminia Eilendorf: Eilendorf siegt im Spitzenspiel. Eilendorf siegt im Spitzenspiel (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: TSV Hertha Walheim – DJK Arminia Eilendorf 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trafen der TSV Hertha Walheim und die DJK Arminia Eilendorf aufeinander. Das Match entschied der Gast mit 3:1 für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 50 Zuschauern bereits flott zur Sache. Nathan Ndombele stellte die Führung von Eilendorf her (9.). Nach nur 27 Minuten verließ Serhan Yilmaz von der Arminia das Feld, Dominik Simoes Ribeiro kam in die Partie. Walheim wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Amil Dilberovic kam für Aristote Kamulete Lufuankenda (36.). Der Gastgeber nahm in der 41. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sascha Dum für Heinz Putzier vom Platz ging. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung der DJK Arminia Eilendorf bestehen. Für das 2:0 von Eilendorf zeichnete Patrick Wirtz verantwortlich (50.). Yutaro Takahashi, der von der Bank für Alexander Dollhopf kam, sollte für neue Impulse beim TSV sorgen (60.). Für das 3:0 der Arminia sorgte Blessing Kissi, der in Minute 78 zur Stelle war. In der 88. Minute brachte Takahashi das Netz für den TSV Hertha Walheim zum Zappeln. Am Ende schlug die DJK Arminia Eilendorf Walheim auswärts.

Trotz der Niederlage fiel der TSV in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz zwei. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Hertha Walheim. Die Situation bei Walheim bleibt angespannt. Gegen Eilendorf kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die Arminia klettert nach diesem Spiel auf den vierten Tabellenplatz. Die DJK Arminia Eilendorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 21 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Eilendorf. Mit dem Sieg knüpfte die DJK Arminia Eilendorf an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die Arminia fünf Siege und ein Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte.

Am nächsten Sonntag reist der TSV zu den Sportfreunde 1919 Düren, zeitgleich empfängt Eilendorf den GKSC Hürth.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal