Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SpVg. Porz gegen SV Schlebusch: Gewollt: der erste Heimsieg

Landesliga, Staffel 1  

Gewollt: der erste Heimsieg

21.10.2019, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

SpVg. Porz gegen SV Schlebusch: Gewollt: der erste Heimsieg. Gewollt: der erste Heimsieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SpVg. Porz – SV Schlebusch (Mittwoch 19:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Porz hat am kommenden Mittwoch keinen Geringeren als Schlebusch zum Gegner. Zuletzt spielte die SpVg. Porz unentschieden – 2:2 gegen den FC Viktoria Köln II. Die SVS gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den SV Wachtberg und muss sich deshalb nicht verstecken.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Daheim hat Porz die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für die Gastgeber zwei Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SpVg. Porz lediglich einmal die Optimalausbeute.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SV Schlebusch stets gesorgt, mehr Tore als der Tabellenprimus (22) markierte nämlich niemand in der Landesliga, Staffel 1. Sechs Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Gast zu Buche. Die passable Form von Schlebusch belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Von der Offensive der SVS geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Porz schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während die SV Schlebusch zehn Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Die SpVg. Porz muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Schlebusch etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Porz lediglich der Herausforderer.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal