Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC BW Friesdorf gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Friesdorf seit fünf Spielen sieglos

Mittelrheinliga  

Friesdorf seit fünf Spielen sieglos

23.10.2019, 22:56 Uhr | Sportplatz Media

FC BW Friesdorf gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Friesdorf seit fünf Spielen sieglos. Friesdorf seit fünf Spielen sieglos (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: FC BW Friesdorf – Spvg Wesseling-Urfeld 1:3 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 3:1 holte sich Wesseling drei Punkte bei Friesdorf. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Spvg Wesseling-Urfeld heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

123 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FCBW schlägt – bejubelten in der 26. Minute den Treffer von Boris Kivoma zum 1:0. Bevor es in die Pause ging, hatte Daniel Farkas noch das 1:1 der Spvg Wesseling-Urfeld parat (44.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Burim Mehmeti traf zum 2:1 zugunsten von Wesseling (52.). Der FC BW Friesdorf wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Ergün Pala kam für Julian Rahn (59.). Die Spvg Wesseling-Urfeld nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Michael Sohns für Michael Gangwisch vom Platz ging. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Pascal Köpp für einen Treffer sorgte (91.). Schlussendlich reklamierte Wesseling einen Sieg in der Fremde für sich und wies Friesdorf mit 3:1 in die Schranken.

Für den FCBW gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fällt die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz 13 zurück. Mit erst elf erzielten Toren hat der FC BW Friesdorf im Angriff Nachholbedarf. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Friesdorf bei.

Mit dem Dreier sprang die Spvg Wesseling-Urfeld auf den sechsten Platz der Mittelrheinliga. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto.

Der FCBW ließ im Tableau zuletzt Federn, nachdem man in den vergangenen fünf Spielen keinen Sieg eingefahren hatte. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Wesseling seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der FC BW Friesdorf reist schon am Sonntag zum FC Pesch. Die Spvg Wesseling-Urfeld trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf 1. FC Düren.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal