Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SV Schlebusch gegen SG Köln-Worringen: Debakel für Worringen

Landesliga, Staffel 1  

Debakel für Worringen

28.10.2019, 12:27 Uhr | Sportplatz Media

SV Schlebusch gegen SG Köln-Worringen: Debakel für Worringen. Debakel für Worringen (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SV Schlebusch – SG Köln-Worringen 4:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Gegen Schlebusch holte sich die SGW eine 0:4-Schlappe ab. Die Überraschung blieb aus: Gegen die SVS kassierte die SG Köln-Worringen eine deutliche Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Tobias Grützner mit seinem Treffer vor 69 Zuschauern für die Führung der SV Schlebusch (5.). Zur Pause wusste der Tabellenprimus eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Jan-Eric Birken brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des Gastgebers über die Linie (51.). Worringen stellte in der 62. Minute personell um: Tarkan Aydin ersetzte Tarkan Apaydin und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Marcel Wandinger legte in der 71. Minute zum 3:0 für Schlebusch nach. Die SGW tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Martin Schiefer ersetzte Nils Kochan (71.). David Görgens gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SVS (86.). Letztlich feierte die SV Schlebusch gegen die SG Köln-Worringen nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Schlebusch konnte sich gegen Worringen auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Der Defensivverbund der SVS steht nahezu felsenfest. Erst neunmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die SV Schlebusch sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. Schlebusch befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Die SGW holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Die Gäste bekommen das Defensivmanko nicht in den Griff und stecken weiter im Keller fest. Mit 24 Toren fing sich die SG Köln-Worringen die meisten Gegentore in der Landesliga, Staffel 1 ein. Worringen verbuchte insgesamt einen Sieg, vier Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang der SGW auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Die Defensivleistung der SG Köln-Worringen lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SVS offenbarte Worringen eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr) reist die SV Schlebusch zur Reserve des FC Viktoria Köln, am gleichen Tag begrüßt die SGW den SSV Merten vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal