Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

TSC Euskirchen gegen GKSC Hürth: Torloses Remis zwischen Euskirchen und Hürth

Landesliga, Staffel 2  

Torloses Remis zwischen Euskirchen und Hürth

30.10.2019, 22:55 Uhr | Sportplatz Media

TSC Euskirchen gegen GKSC Hürth: Torloses Remis zwischen Euskirchen und Hürth. Torloses Remis zwischen Euskirchen und Hürth (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: TSC Euskirchen – GKSC Hürth 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen dem TSC Euskirchen und dem GKSC Hürth vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der 56. Minute wechselte Euskirchen Ahmet Smajli für Kohei Yoda ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Hürth nahm in der 82. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Brüggen für Tobias Schmidt vom Platz ging. Nachdem auch die zweite Hälfte ohne Tore verstrichen war, trennten sich der ETSC und der GKSC schließlich mit einem torlosen Unentschieden.

Der TSC Euskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Für das Heimteam gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit dem Gewinnen tut sich Euskirchen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Der GKSC Hürth holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gästen das Problem. Erst zehn Treffer markierte Hürth – kein Team der Landesliga, Staffel 2 ist schlechter. Die letzten Auftritte des GKSC waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Mit diesem Unentschieden verpasste der TSC Euskirchen die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel der ETSC sogar ab und steht nun auf Rang elf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt Euskirchen den SV Eintracht Verlautenheide, während der GKSC Hürth am selben Tag gegen die Sportfreunde 1919 Düren Heimrecht hat.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal