Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC Union Schafhausen gegen DJK Arminia Eilendorf: Gorka trifft: Schafhausen deklassiert Eilendorf

Landesliga, Staffel 2  

Gorka trifft: Schafhausen deklassiert Eilendorf

03.11.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Union Schafhausen gegen DJK Arminia Eilendorf: Gorka trifft: Schafhausen deklassiert Eilendorf. Gorka trifft: Schafhausen deklassiert Eilendorf (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: FC Union Schafhausen – DJK Arminia Eilendorf 6:1 (5:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Union Schafhausen fertigte die DJK Arminia Eilendorf am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 ab. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich Schafhausen als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Eilendorf erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 180 Zuschauern durch Mouhcine Mimi bereits nach vier Minuten in Führung. Mit einem schnellen Hattrick (14./20./22.) zum 3:1 schockte Matthias Gorka die Gäste und drehte das Spiel. Tarik Handzic gelang ein Doppelpack (37./40.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Union gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Bei der Arminia änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Nathan Ndombele ersetzte Unai Carrera Gonzalez. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der FC Union Schafhausen zum Wechseln: Julian Fratz spielte fortan für Frederik Lenzen weiter. Die DJK Arminia Eilendorf wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Serhan Yilmaz kam für Elvir Lubishtani (64.). Eilendorf nahm in der 64. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Brice Bertrand Mbomda Sidjui für Sebastian Galle vom Platz ging. Eigentlich war die Arminia schon geschlagen, als Handzic das Leder zum 1:6 über die Linie beförderte (65.). Letzten Endes schlug Schafhausen im elften Saisonspiel die DJK Arminia Eilendorf souverän mit 6:1 vor heimischer Kulisse.

Die drei Zähler katapultierten Union in der Tabelle auf Platz vier. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 26 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FC Union Schafhausen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der Schafhausen ungeschlagen ist.

Eilendorf holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit 19 Zählern aus elf Spielen steht die Arminia momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die DJK Arminia Eilendorf baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft Union auf die Sportfreunde 1919 Düren, Eilendorf spielt am selben Tag gegen den Kohlscheider BC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal