Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SSV Homburg-Nümbrecht gegen SpVg. Porz: Porz beendet Sieglos-Serie

Landesliga, Staffel 1  

Porz beendet Sieglos-Serie

10.11.2019, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

SSV Homburg-Nümbrecht gegen SpVg. Porz: Porz beendet Sieglos-Serie. Porz beendet Sieglos-Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: SSV Homburg-Nümbrecht – SpVg. Porz 0:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Nümbrecht konnte der SpVg. Porz nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Chris Scholz mit seinem Treffer vor 90 Zuschauern für die Führung von Porz (1.). Tugay Düzelten beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts über die Linie (28.). Die SpVg. Porz wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Bayram Burak Koc kam für Gökhan Dumlupinar (36.). Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Porz konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der SpVg. Porz. Baran Tatu ersetzte Michael Kessel, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Felix Jäger ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim SSV Homburg-Nümbrecht Niklas Clemens. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Porz nahm in der 59. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Düzelten für Kai Bockemühl vom Platz ging. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Jan-Hendrik Bruns, der das 3:0 aus Sicht der SpVg. Porz perfekt machte (89.). Letztlich fuhr Porz einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Bei Nümbrecht präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz des Heimteams derzeit nicht.

Die SpVg. Porz ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die 13. Position vorgerückt. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte Porz endlich wieder einmal drei Punkte.

Die SpVg. Porz verbuchte insgesamt drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Vier Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der SSV Homburg-Nümbrecht momentan auf dem Konto.

Kommende Woche tritt Nümbrecht bei der SG Köln-Worringen an (Sonntag, 14:45 Uhr), am gleichen Tag genießt Porz Heimrecht gegen den FV Bad Honnef.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal