Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Spvg Wesseling-Urfeld gegen S.C. Fortuna Köln II: Röttger-Einwechslung bringt den Sieg

Mittelrheinliga  

Röttger-Einwechslung bringt den Sieg

10.11.2019, 20:55 Uhr | Sportplatz Media

Spvg Wesseling-Urfeld gegen S.C. Fortuna Köln II: Röttger-Einwechslung bringt den Sieg. Röttger-Einwechslung bringt den Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: Spvg Wesseling-Urfeld – S.C. Fortuna Köln II 2:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel brachte für die Zweitvertretung des S.C. Fortuna Köln keinen einzigen Punkt – die Spvg Wesseling-Urfeld gewann die Partie mit 2:1. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Wesseling.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Masashi Nakaya besorgte vor 250 Zuschauern das 1:0 für Fortuna Köln II. Die Spvg Wesseling-Urfeld stellte in der 57. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Jonas Röttger, Quinito Proenca und Pascal Langen für Michael Sohns, David Strack und Deniz Millitürk auf den Platz. Fortuna stellte in der 70. Minute personell um: Jonathan Tandundu Clausen ersetzte Goga Khvedelidze und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Emirhan Özen ersetzte Mohamed Loum (76.). Das 1:1 von Wesseling bejubelte Sascha Linden (80.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der S.C. Fortuna Köln II noch einen Doppelwechsel vor, sodass Niklas Bartsch und Ibis Renda für Philipp Kenan Dünnwald und Giovanni Karim Multari weiterspielten (86.). Dank eines Treffers von Röttger in der Schlussphase (90.) gelang es der Spvg Wesseling-Urfeld, die Führung einzufahren. Schließlich sprang für den Gastgeber gegen Fortuna Köln II ein Dreier heraus.

Durch den Erfolg rückte Wesseling auf die achte Position der Mittelrheinliga vor. Fünf Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat die Spvg Wesseling-Urfeld momentan auf dem Konto.

Fortuna holte auswärts bisher nur drei Zähler. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des S.C. Fortuna Köln II derzeit nicht. Der Angriff ist bei Fortuna Köln II die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte Fortuna bislang. In dieser Saison sammelte Fortuna bisher drei Siege und kassierte neun Niederlagen. Nach der Niederlage gegen Wesseling bleibt der S.C. Fortuna Köln II weiterhin glücklos.

Nächster Prüfstein für die Spvg Wesseling-Urfeld ist auf heimischer Anlage der FC Pesch (Sonntag, 14:45 Uhr). Kommenden Freitag muss Fortuna Köln II reisen. Es steht ein Gastspiel beim Hürth auf dem Programm (Freitag, 20:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal