Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

DJK Arminia Eilendorf gegen Sportfreunde 1919 Düren: Wirtz rettet das Remis

Landesliga, Staffel 2  

Wirtz rettet das Remis

17.11.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

DJK Arminia Eilendorf gegen Sportfreunde 1919 Düren: Wirtz rettet das Remis. Wirtz rettet das Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: DJK Arminia Eilendorf – Sportfreunde 1919 Düren 2:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Als klarer Favorit musste die DJK Arminia Eilendorf einen Dämpfer hinnehmen und kam gegen die Sportfreunde 1919 Düren nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Weder besiegt noch unterlegen. Die SFD traten gegen den Favoriten DJK Arminia Eilendorf an und konnten am Ende mit sich zufrieden sein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Eilendorf erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 90 Zuschauern durch Patrick Wirtz bereits nach neun Minuten in Führung. Dominik Klepgen schockte das Heimteam und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die Sportfreunde 1919 Düren (14./39.). Die SFD hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Frank Küntzeler von der Arminia nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Sebastian Galle blieb in der Kabine, für ihn kam Nathan Ndombele. Die Sportfreunde 1919 Düren wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Dominik Locker kam für Sezer Düskün (66.). Die DJK Arminia Eilendorf tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Elias Aaron Went ersetzte Thiemo-Norbert Huppertz (68.). In der 82. Minute sicherte Wirtz seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich Eilendorf und die SFD die Punkte teilten.

Bei der Arminia präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (33). Mit 23 ergatterten Punkten steht die DJK Arminia Eilendorf auf Tabellenplatz fünf. Sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Eilendorf derzeit auf dem Konto. Die Arminia erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Große Sorgen wird sich Faton Popova um die Defensive machen. Schon 34 Gegentore kassierten die Sportfreunde 1919 Düren. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die SFD bleiben mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Zwei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen haben die Sportfreunde 1919 Düren momentan auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die SFD können einfach nicht gewinnen.

Als Nächstes erwartet beide Mannschaften eine längere Spielpause. Am 01.12.2019 bestreitet die DJK Arminia Eilendorf das nächste Spiel beim SC Germania Erftstadt-Lechenich. Die Sportfreunde 1919 Düren gastieren am selben Tag bei Kohlscheid.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal