Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

TSC Euskirchen gegen 1. FC Düren II: Kamp-Treffer rettet das Unentschieden

Landesliga, Staffel 2  

Kamp-Treffer rettet das Unentschieden

17.11.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

TSC Euskirchen gegen 1. FC Düren II: Kamp-Treffer rettet das Unentschieden. Kamp-Treffer rettet das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: TSC Euskirchen – 1. FC Düren II 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TSC Euskirchen und die Zweitvertretung des 1. FC Düren teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 1:1. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des FCD gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der 1. FC Düren II der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 100 Zuschauern besorgte Stefan Ristovski bereits in der achten Minute die Führung von Euskirchen. Die Elf von Dario Paradiso hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Gavin Cedric Kamp ließ sich in der 55. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FCD. Das Team von Trainer Dominik Kremer stellte in der 58. Minute personell um: Markus Neumann ersetzte Nico Braun und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der ETSC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christoph Siggani ersetzte Volkan Koyugöz (69.). Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Julian Gospodarczyk (Aachen) stand es zwischen dem Heimteam und dem 1. FC Düren II pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der TSC Euskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Euskirchen hat elf Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 13. Der ETSC verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim TSC Euskirchen etwas bescheiden daher. Lediglich zwei Punkte ergatterte Euskirchen.

Der FCD rangiert mit 20 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. Fünf Siege, fünf Remis und drei Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für den 1. FC Düren II bereits drei Spiele zurück.

Nächster Prüfstein für den ETSC ist der FC Germania Teveren auf gegnerischer Anlage (01.12.2019, 14:30). Der FCD misst sich zur selben Zeit mit dem SC Brühl.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal