Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

1. FC Düren gegen SV Deutz 05: Düren siegt souverän

Mittelrheinliga  

Düren siegt souverän

17.11.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Düren gegen SV Deutz 05: Düren siegt souverän. Düren siegt souverän (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: 1. FC Düren – SV Deutz 05 4:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einer 1:4-Niederlage im Gepäck ging es für die SV Deutz 05 vom Auswärtsmatch bei 1. FC Düren in Richtung Heimat. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Düren wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 200 Zuschauern besorgte Philipp Simon bereits in der achten Minute die Führung der Gastgeber. Bereits in der 13. Minute erhöhte Marvin Störmann den Vorsprung der Mannschaft von Trainer Giuseppe Brunetto. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte David Marti Alegre in der 18. Minute. Zur Pause war FCD im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Joran Sobiech schoss für 1. FC Düren in der 49. Minute das dritte Tor. Düren stellte in der 61. Minute personell um: Muhammet Onur Ali Alagöz ersetzte Jannis Becker und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Deutz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Chris Massamba ersetzte Thomas Idel (70.). In der 76. Minute legte Simon zum 4:1 zugunsten von FCD nach. Raimund Kiuzauskas setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Marvin Plenker und Marius Schonauer auf den Platz (82.). Am Schluss fuhr 1. FC Düren gegen die SVD auf eigenem Platz einen 4:1-Sieg ein.

Nach dem klaren Erfolg über die SV Deutz 05 festigt Düren den zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund von FCD steht nahezu felsenfest. Erst 13-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Mit dem Sieg knüpfte Düren an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert 1. FC Düren neun Siege und drei Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. FCD befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Deutz besetzt momentan mit 18 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 22:22 ausgeglichen. Fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Situation bei der SVD bleibt angespannt. Gegen 1. FC Düren kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

In zwei Wochen (01.12.2019, 14:45 Uhr) tritt Düren beim Siegburger SV 04 an, am gleichen Tag genießt die SV Deutz 05 Heimrecht gegen den FC Wegberg-Beeck.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal