Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC BW Friesdorf gegen Siegburger SV 04: Siegburg vergibt 2:0-Führung

Mittelrheinliga  

Siegburg vergibt 2:0-Führung

17.11.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

FC BW Friesdorf gegen Siegburger SV 04: Siegburg vergibt 2:0-Führung. Siegburg vergibt 2:0-Führung (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: FC BW Friesdorf – Siegburger SV 04 3:2 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Siegburger SV 04 kehrte vom Auswärtsspiel gegen den FC BW Friesdorf mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 2:3. Mit breiter Brust war der SSV zum Duell mit Friesdorf angetreten – der Spielverlauf ließ bei Siegburg jedoch Ernüchterung zurück.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Tarik Dogan den Siegburger SV 04 vor 100 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Fabian Welt erhöhte für die Mannschaft von Bünyamin Kilic auf 2:0 (35.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte der FCBW personell um: Per Doppelwechsel kamen Boris Kivoma und Jimmy Paciencia Mbiyavanga auf den Platz und ersetzten Ergün Pala und Julian Rahn. Die Heimmannschaft wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Alperen Ömer Sürül kam für Shuto Nakamura (60.). Für das erste Tor des FC BW Friesdorf war Ertugrul Ünal verantwortlich, der in der 61. Minute das 1:2 besorgte. Siegburg nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Christian Brückers für Kakeru Aoto vom Platz ging. Die komfortable Halbzeitführung des Gasts hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Kivoma schoss den Ausgleich in der 72. Spielminute. Der SSV kam nicht mehr ins Spiel zurück, Ünal brachte Friesdorf sogar in Führung (77.). Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters Rene Heinen (Wegberg) hatte der Siegburger SV 04 das Polster der ersten Hälfte verspielt, sodass es letzten Endes nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Der FCBW machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz zehn. Der FC BW Friesdorf verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Friesdorf ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der Patzer von Siegburg zog im Klassement keine Folgen nach sich. Acht Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SSV. Die Situation beim Siegburger SV 04 bleibt angespannt. Gegen den FCBW kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

In zwei Wochen tritt der FC BW Friesdorf bei der SPVG FRECHEN 1920 an (01.12.2019, 14:45 Uhr), parallel genießt Siegburg Heimrecht gegen 1. FC Düren.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal