Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FV Bad Honnef gegen SG Köln-Worringen: Reißt Worringen das Ruder herum?

Landesliga, Staffel 1  

Reißt Worringen das Ruder herum?

29.11.2019, 14:55 Uhr | Sportplatz Media

FV Bad Honnef gegen SG Köln-Worringen: Reißt Worringen das Ruder herum?. Reißt Worringen das Ruder herum? (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: FV Bad Honnef – SG Köln-Worringen (Sonntag 14:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der SG Köln-Worringen nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den FV Bad Honnef? Zuletzt musste sich Bad Honnef geschlagen geben, als man gegen die SpVg. Porz die zehnte Saisonniederlage kassierte. Worringen musste sich im vorigen Spiel dem SSV Homburg-Nümbrecht mit 0:2 beugen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimbilanz des HFV ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Mit 31 Toren fing sich der Tabellenletzte die meisten Gegentore der Landesliga, Staffel 1 ein. Die letzten Auftritte der Elf von Coach Alexander Halfen waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte die SGW. Die Offensive des Teams von Trainer Carsten Kerkhoff zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – elf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Bilanz des Gasts nach zwölf Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, fünf Remis und sechs Pleiten zusammen. Vor fünf Spielen bejubelte die SG Köln-Worringen zuletzt einen Sieg.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der FV Bad Honnef bisher 31-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte Worringen bisher 27-mal das Nachsehen in dieser Saison. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal