Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Siegburger SV 04 gegen 1. FC Düren: Düren gewinnt Spitzenspiel gegen Siegburg

Mittelrheinliga  

Düren gewinnt Spitzenspiel gegen Siegburg

01.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

Siegburger SV 04 gegen 1. FC Düren: Düren gewinnt Spitzenspiel gegen Siegburg. Düren gewinnt Spitzenspiel gegen Siegburg (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: Siegburger SV 04 – 1. FC Düren 0:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto von Düren. Die Mannschaft von Coach Giuseppe Brunetto setzte sich mit einem 2:0 gegen Siegburg durch. Auf dem Papier ging 1. FC Düren als Favorit ins Spiel gegen den SSV – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bei Düren kam Nico Schröteler für Muhammet Onur Ali Alagöz ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (25.). Schröteler besorgte vor 150 Zuschauern das 1:0 für den Gast. Zur Pause wusste FCD eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Joran Sobiech erhöhte für 1. FC Düren auf 2:0 (51.). Mit einem Doppelwechsel holte Bünyamin Kilic Niklas Schubert und Christian Brückers vom Feld und brachte Daniel Lingen und Kakeru Aoto ins Spiel (56.). Düren stellte in der 61. Minute personell um: Julian Wiersberg ersetzte Stefan Baumgart und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Siegburger SV 04 nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Juyong Jo für Milot Hakolli vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Richard Geyer (Aachen) siegte FCD gegen Siegburg.

Der SSV hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Acht Siege und sechs Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Gastgeber.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – 1. FC Düren ist weiter auf Kurs. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Düren ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 13 Gegentore zugelassen hat. Mit dem Sieg baute 1. FC Düren die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte FCD zehn Siege, drei Remis und kassierte erst eine Niederlage.

Mit insgesamt 33 Zählern befindet sich Düren voll in der Spur. Die Formkurve des Siegburger SV 04 dagegen zeigt nach unten.

Nächsten Sonntag (14:30 Uhr) gastiert Siegburg beim FC Wegberg-Beeck, FCD empfängt zeitgleich die SPVG FRECHEN 1920.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal