Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

VfL Vichttal gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Vichttal und Wesseling trennen sich torlos

Mittelrheinliga  

Vichttal und Wesseling trennen sich torlos

01.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

VfL Vichttal gegen Spvg Wesseling-Urfeld: Vichttal und Wesseling trennen sich torlos. Vichttal und Wesseling trennen sich torlos (Quelle: Sportplatz Media)

Mittelrheinliga: VfL Vichttal – Spvg Wesseling-Urfeld 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Spvg Wesseling-Urfeld ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen den VfL Vichttal hinausgekommen. Vichttal zog sich gegen Wesseling achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Die Spvg Wesseling-Urfeld wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Dominik Leone kam für Pascal Langen (56.). Die Elf von Trainer Jozsef Farkas tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dennis Dzierzok ersetzte Jonas Röttger (68.). Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Der VfL bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Im Sturm der Mannschaft von Trainer Arandjel Avramovic stimmt es ganz und gar nicht: Zwölf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Vor sieben Spielen bejubelte der VfL Vichttal zuletzt einen Sieg.

Durch den Teilerfolg verbesserte sich Wesseling im Klassement auf Platz acht. Fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Spvg Wesseling-Urfeld noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Als Nächstes steht für Vichttal eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Pesch. Wesseling empfängt – ebenfalls am Sonntag – die SV Deutz 05.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal