Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FV Bonn-Endenich 1908 gegen VfL Alfter: Elf Partien ohne Niederlage: Alfter setzt Erfolgsserie fort

Landesliga, Staffel 1  

Elf Partien ohne Niederlage: Alfter setzt Erfolgsserie fort

01.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FV Bonn-Endenich 1908 gegen VfL Alfter: Elf Partien ohne Niederlage: Alfter setzt Erfolgsserie fort. Elf Partien ohne Niederlage: Alfter setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 1: FV Bonn-Endenich 1908 – VfL Alfter 1:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag trafen der FV Bonn-Endenich 1908 und der VfL Alfter aufeinander. Das Match entschied die Elf von Coach Andreas Dick mit 3:1 für sich. Auf dem Papier ging Alfter als Favorit ins Spiel gegen Endenich – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Gibok Lee besorgte vor 123 Zuschauern das 1:0 für den VfL. Jan Luca Prangenberg schoss die Kugel zum 2:0 für den Tabellenführer über die Linie (19.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Dennis Ochs, als er Jannik Levent Pehlivan für Leonardo Alexandre Dos Santos Figueira zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Florian Schöller schoss für den FVE in der 57. Minute das erste Tor. Der VfL Alfter stellte in der 65. Minute personell um: Nico Werner ersetzte Tolga Gercek und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste nahmen in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Kamprad für Aaron Wirtz vom Platz ging. Dennis Ochs wollte den FV Bonn-Endenich 1908 zu einem Ruck bewegen und so sollten Marco Simonis und Gian Luca Sanzone eingewechselt für Dennis Herschbach und Patrick Warning neue Impulse setzen (82.). Philip Pietrek stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für Alfter her (86.). Unter dem Strich nahm der VfL bei Endenich einen Auswärtssieg mit.

Der FVE belegt momentan mit 21 Punkten den sechsten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 19:19 ausgeglichen. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sechs Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Nach 14 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den VfL Alfter 31 Zähler zu Buche. Wer Alfter besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte der VfL. Seit elf Begegnungen hat der VfL Alfter das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Während der FV Bonn-Endenich 1908 am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SV Wachtberg gastiert, duelliert sich Alfter am gleichen Tag mit dem TuS Oberpleis.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal