Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC Germania Teveren gegen TSC Euskirchen: Spätes Mbuku-Tor sichert das Unentschieden

Landesliga, Staffel 2  

Spätes Mbuku-Tor sichert das Unentschieden

01.12.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Germania Teveren gegen TSC Euskirchen: Spätes Mbuku-Tor sichert das Unentschieden. Spätes Mbuku-Tor sichert das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: FC Germania Teveren – TSC Euskirchen 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der FC Germania Teveren und der TSC Euskirchen mit 1:1. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Teveren gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FC Germania Teveren der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Elf von Dirk Ruhrig schlägt – bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Nico Finlay zum 1:0. Die Gastgeber hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 59. Minute wechselte Euskirchen Volkan Koyugöz für Tobias Esser ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Teveren tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Thomas Schmidt ersetzte Michael Mingers (69.). Für den späten Ausgleich war Narciel Mbuku verantwortlich, der in der 80. Minute zur Stelle war. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen des FC Germania Teveren mit dem ETSC kein Sieger ermittelt.

Teveren bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn. Vier Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der FC Germania Teveren derzeit auf dem Konto.

Der TSC Euskirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Die Mannschaft von Trainer Dario Paradiso holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit zwölf ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz 13. Insbesondere an vorderster Front kommt der ETSC nicht zur Entfaltung, sodass nur 19 erzielte Treffer auf das Konto von Euskirchen gehen. Der TSC Euskirchen verbuchte insgesamt drei Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Euskirchen kann einfach nicht gewinnen.

Als Nächstes steht für Teveren eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:45 Uhr) geht es gegen den SC Brühl. Der ETSC empfängt – ebenfalls am Sonntag – SV Grün Weiss Brauweiler.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal