Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

SV Eintracht Verlautenheide gegen GKSC Hürth: Verlautenheide weiter ohne Heimsieg

Landesliga, Staffel 2  

Verlautenheide weiter ohne Heimsieg

01.12.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Eintracht Verlautenheide gegen GKSC Hürth: Verlautenheide weiter ohne Heimsieg. Verlautenheide weiter ohne Heimsieg (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: SV Eintracht Verlautenheide – GKSC Hürth 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:1 verlor der SV Eintracht Verlautenheide am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den GKSC Hürth. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Verlautenheide, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Dennis Buchholz setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Maurice Dautzenberg und Hasan Er auf den Platz (59.). Mit David Schrack und Emre Cetinkaya nahm Dennis Buchholz in der 74. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Evgenij Lobanov und Lars Feuser. Hürth stellte in der 90. Minute personell um: Julien Desprez ersetzte Julian Joeken und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Sebastian Brüggen doch noch, den Ball vor 60 Zuschauern zum 1:0 für die Elf von Coach Frank Moldering über die Linie zu bringen. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Gast und dem SVV aus.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SV Eintracht Verlautenheide. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (0-3-3). Trotz der Schlappe behält Verlautenheide den siebten Tabellenplatz bei. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der SVV momentan auf dem Konto. Der SV Eintracht Verlautenheide baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der GKSC holte auswärts bisher nur acht Zähler. Durch die drei Punkte verbesserte sich der GKSC Hürth im Tableau auf die neunte Position. Im Angriff weist Hürth deutliche Schwächen auf, was die nur 17 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Vier Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat der GKSC derzeit auf dem Konto. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der GKSC Hürth endlich wieder einmal drei Punkte.

Während Verlautenheide am nächsten Sonntag (14:45 Uhr) beim FC Union Schafhausen gastiert, duelliert sich Hürth zeitgleich mit dem BCV Glesch/Paffendorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal