Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

1. FC Düren II gegen SC Brühl: Gebrauchter Tag für FCD

Landesliga, Staffel 2  

Gebrauchter Tag für FCD

01.12.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

1. FC Düren II gegen SC Brühl: Gebrauchter Tag für FCD. Gebrauchter Tag für FCD (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: 1. FC Düren II – SC Brühl 0:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SC Brühl spuckte der Zweitvertretung des 1. FC Düren in die Suppe und gewann deutlich mit 3:0. Hängende Köpfe bei den Platzherren des FCD, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nurullah Yasar besorgte vor 30 Zuschauern das 1:0 für Brühl. Lennart Schneider erhöhte den Vorsprung des Teams von Coach Tim Sahlmann nach 33 Minuten auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte Dominik Kremer um und schickte in einem Doppelwechsel Janosch Kuckertz und Nico Braun für Henoc Kindala und Kosuke Furui auf den Rasen. Der SCB stellte in der 57. Minute personell um: Ladji Lahi Sidibe ersetzte Yasar und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste nahmen in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Justin Peter Halm für Johannes Jahn vom Platz ging. Dominik Reichardt stellte schließlich in der 90. Minute den 3:0-Sieg für den SC Brühl sicher. Am Schluss siegte Brühl gegen den 1. FC Düren II.

Mit 20 Zählern aus 14 Spielen steht der FCD momentan im Mittelfeld der Tabelle. Fünf Siege, fünf Remis und vier Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Seit vier Spielen wartet der 1. FC Düren II schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Der SCB muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der SC Brühl holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von Brühl aus und brachte eine Verbesserung auf Platz 14 ein. Der SCB bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten.

Während der FCD am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Hertha Walheim gastiert, duelliert sich der SC Brühl am gleichen Tag mit dem FC Germania Teveren.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal