Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Sportfreunde 1919 Düren gegen SC Germania Erftstadt-Lechenich: SFD überraschen Erftstadt

Landesliga, Staffel 2  

SFD überraschen Erftstadt

08.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

Sportfreunde 1919 Düren gegen SC Germania Erftstadt-Lechenich: SFD überraschen Erftstadt. SFD überraschen Erftstadt (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: Sportfreunde 1919 Düren – SC Germania Erftstadt-Lechenich 3:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte Erftstadt gegen den SC Germania Erftstadt-Lechenich kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 1:3-Niederlage. Wer hätte das gedacht? Die Sportfreunde 1919 Düren wuchsen über sich hinaus und fügte dem SC GEL eine Pleite zu.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Burak Hendem besorgte vor 87 Zuschauern das 1:0 für den SC Germania Erftstadt-Lechenich. Die Mannschaft von Coach Esser Paul führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 1:1 der SFD bejubelte Tobias Frohn (55.). Erftstadt stellte in der 60. Minute personell um: Lehojui Aboubaka Kamara ersetzte Elias Avdalian und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Sezer Düskün ließ sich in der 65. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für die Sportfreunde 1919 Düren. Der SC GEL tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nils Schwärtzel ersetzte Noel Huschke (75.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Fabian Spies, der das 3:1 aus Sicht der SFD perfekt machte (90.). Am Ende stand die Elf von Faton Popova als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Im letzten Match der Hinrunde taten die Sportfreunde 1919 Düren etwas fürs Selbstbewusstsein, strichen drei Zähler ein und stehen nun auf Platz 14. Drei Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen haben die SFD momentan auf dem Konto. Die Sportfreunde 1919 Düren beendeten die Serie von acht Spielen ohne Sieg.

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SC Germania Erftstadt-Lechenich 33 Zähler zu Buche.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 01.03.2020 empfangen die SFD dann im nächsten Spiel die Spvg. SW 1896 Düren, während Erftstadt am gleichen Tag gegen den Kohlscheider BC das Heimrecht hat.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal