Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Stromausfälle in Niedersachsen dauern im Schnitt 11 Minuten

Bonn  

Stromausfälle in Niedersachsen dauern im Schnitt 11 Minuten

11.10.2019, 11:53 Uhr | dpa

Die durchschnittliche Dauer eines Stromausfalls in Niedersachsen hat im vergangenen Jahr rein rechnerisch bei gut elf Minuten gelegen. In Bremen war es mit etwas über zwölf Minuten nur geringfügig mehr. Das teilte die Bundesnetzagentur am Freitag mit. Damit liegen die beiden Länder unter dem bundesweiten Schnitt von knapp 14 Minuten, die jeder Anschluss 2018 rein rechnerisch von der Stromversorgung abgeschnitten war. Die Zahlen sanken im vergangenen Jahr: Unter anderem gab es weniger Ausfälle durch Stürme und andere Wetterereignisse als im Vorjahr.

Die Stromversorgung in Deutschland sei sehr zuverlässig, sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. "Die Energiewende und der steigende Anteil dezentraler Erzeugungsleistung haben weiterhin keine negativen Auswirkungen auf die Versorgungsqualität."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal