Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Versuchter Mord an schwangerer Ex-Freundin – 14 Jahre Haft

14 Jahre Haft  

Versuchter Mord an schwangerer Ex-Freundin

23.10.2019, 07:56 Uhr | dpa

Bonn: Versuchter Mord an schwangerer Ex-Freundin – 14 Jahre Haft. Landgericht Bonn (Quelle: dpa/Oliver Berg)

Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht angebracht: In Bonn wurde ein Mann verurteilt, der seine schwangere Ex-Freundin umbringen wollte. (Quelle: Oliver Berg/dpa)

Ein Mann stand vor Gericht, weil er seine schwangere Ex-Freundin mit dem Auto angefahren hat und sie mit Steinen erschlagen wollte. Nun wurde dazu das Urteil verkündet.

Weil er seine schwangere Ex-Freundin mit dem Auto angefahren hat und sie anschließend mit Steinen erschlagen wollte, hat das Landgericht Bonn einen 49-Jährigen zu 14 Jahren Haft verurteilt.

Die Richter werteten die Tat am Dienstag als versuchten Mord. "Was damals geschehen ist, war eine planmäßige Hinrichtung ohne jedes Gefühl, unter dem Deckmantel der Liebe, schlimmer geht es kaum", sagte der Vorsitzende Richter. 

Opfer lag wochenlang im Koma

Das 33 Jahre alte Opfer hatte nach dem Angriff wochenlang im Koma gelegen. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe eingeräumt. Vor der Attacke hatte er seine Ex-Freundin monatelang verfolgt und ihr gedroht, sie umzubringen.


Die Richter hatten auf Anraten der Ärzte darauf verzichtet, die im sechsten Monat schwangere Frau zu vernehmen, um die Schwangerschaft nicht zu gefährden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal