Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Straßenbahn-Fahrer nach Bewusstlosigkeit entlassen

Führerlose Fahrt durch Bonn  

Straßenbahn-Fahrer nach Bewusstlosigkeit entlassen

13.01.2020, 12:29 Uhr | dpa

Bonn: Straßenbahn-Fahrer nach Bewusstlosigkeit entlassen. Eine Tram in Bonn (Symbolbild): Nach einer führerlosen Fahrt durch die Stadt im Dezember ist der Fahrer der Straßenbahn entlassen worden. (Quelle: imago images/Schöning)

Eine Tram in Bonn (Symbolbild): Nach einer führerlosen Fahrt durch die Stadt im Dezember ist der Fahrer der Straßenbahn entlassen worden. (Quelle: Schöning/imago images)

Nachdem eine Bonner Straßenbahn mit einem bewusstlosen Fahrer durch die Stadt fuhr, ist dieser nun entlassen worden.

Nach einer führerlosen Fahrt einer Straßenbahn im Dezember haben die Stadtwerke Bonn den 47-jährigen Fahrer, der währenddessen bewusstlos geworden war, entlassen. "Ihm fehlen aus persönlichen Gründen zukünftig die Voraussetzungen, um als Fahrer weiter tätig zu sein", sagte eine Sprecherin der Stadtwerke am Montag.

Der 47-Jährige war in der Nacht zum 22. Dezember in der Fahrerkabine bewusstlos geworden. Die Bonner Bahn fuhr ungebremst weiter, bis Passagiere die Kabine aufbrachen und den Zug stoppten. Verletzt wurde niemand.

Nähere Angaben zu dem Fahrer machte die Sprecherin nicht. Sie erklärte aber allgemein, dass "die körperliche und geistige Eignung eines Betriebsbediensteten gefordert" werde.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal